Erstes „Testrennen“

 

 

Letzte Woche nutzte ich den Raiffeisen-Businesslauf in Graz für einen ersten Test meiner Form.

Am Vormittag stand ein kraftausdauerbetontes Schwimmtraining am Programm.
Teil zwei und drei dieses aufgeteilten Triathlons absolvierte ich dann am späten Nachmittag.

Eineinhalb Stunden vor dem Start des Laufes setzte ich mich auf mein Rad und absolvierte ein für die Kurzdistanz wettkampfspezifisches Training. Nach kurzen Einfahren fuhr ich 3 x 10 min (4min LTP2 (Schwellenpunkt) – 1 min volles Tempo – 2 min LTP2 – 1min volles Tempo – 1min LTP2 – 1min volles Tempo) Die Pausen zwischen diesen 3 Intervallen hielt ich bewusst kurz.
10 Minuten vor dem Laufstart stieg ich dann vom Rad um noch mit der Vorermüdung dieser Einheit den Lauf zu starten. Auch bei diesem hieß es dann für mich all out.
Ich konnte die 4,1km mit einem Schnitt von 3:14 min/km laufen.
Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Sollte ich dieses Tempo dann auch in meinen ersten Triathlon-Wettkämpfen laufen können passt das schon sehr gut 🙂

Diese Woche steht nochmal ein recht umfangreiches und hartes Training am Programm um meiner Form nochmals den letzten Schliff zu geben. Und dann kann die Saison kommen!

Los geht es nächstes Wochenende am 07.06. beim Vulkanlandtriathlon in Riegersburg und nur eine Woche später wird es dann schon ernst mit den Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz!

Ich halte euch ab jetzt am laufenden!
GEPA21051581045_9279GEPA21051581046_9281